Jugendkirchentag 2018 in Weilburg

Jugendkirchentag 2016 in Offenbach

Adrian (17), Marcel (14), Andrea (17)

„Wir machen Standdienst bei der Luther-Ausstellung. Es macht Spaß, weil viele Leute sehr interessiert sind. Jetzt haben wir Freizeit. Wir freuen uns total auf die Party heute Abend.“

Leonie (16), Annemieke (16), Susann (16)

„Wir sind leider nur für einen Tag hier und total überrascht von der Vielzahl an Möglichkeiten. Für einen Tag ist das viel zu viel. Nächstes Mal würden wir länger kommen.“

Christian (47)

„Es freut mich für die Veranstalter und die Teilnehmenden, dass das Wetter doch noch so gut geworden ist. Sehr empfehlen kann ich die Stille Kirche. Ehrlich gesagt, dachte ich erst, dass die ein bisschen langweilig ist, aber da drinnen ist er richtig gut geworden, Mit einer Schokoladenmeditation als Höhepunkt. Hingehen und ausprobieren!“

Ian (16), Anne (12)

„Hier hat man richtig viel Spaß und lernt sogar noch was. Zum Beispiel beim Rollstuhlfahren, nämlich, wie schwer es für Menschen zum Teil ist, wenn man wirklich darauf angewiesen ist. Wir finden es gut, dass es den Jugendkirchentag gibt. Gerade in Zeiten, in denen die Kirche immer mehr an Rückhalt verliert.“

Laura (13), Emilia (13), Emely (13)

„Hier macht so ziemlich alles Spaß, sogar die Gottesdienste, weil sie viel mehr auf Jugendliche zugeschnitten sind als sonst. Man merkt: Hier sind wir die Zielgruppe.“

Sabine (36)

„Ich finde es total wichtig, dass es den Jugendkirchentag gibt, weil die evangelische Kirche so eine tolle Gelegenheit hat, Jugendlichen ihre Inhalte zu zeigen und beweisen kann, dass sie ihnen etwas zu bieten hat. Außerdem ist es einfach erfrischend, den jugendlichen Elan der Teilnehmenden zu sehen.“

Eva (34) und Eberhard (55)

„Wir arbeiten am Stand des Reformationsbüros und stoßen auf viel Interesse. Vor allem Selfies mit unserem großen Playmobil-Luther sind gefragt. Und das interessanter Weise bei Menschen aller Religionen.“

Loraine (14), Lisa (14)

„Es ist voll schön, wie viel Mühe sich hier alle gegeben haben. Das sind man allen Ständen an und es ist wirklich beeindruckend. Da geht man überall gern hin und probiert was aus.“

Sophia (13), Lena (14), Antonia (13)

„Der Jugendkirchentag zeigt, dass man als Jugendliche in und mit Kirche auch Spaß haben kann. Es ist wichtig, dass die Kirche auf junge Menschen zukommt.“

Anika (14), Leonie (14), Talea (14)

„Es macht wirklich Spaß hier zu sein. Schön ist auch, dass wir hier direkt am Main sind. Wir haben uns den Jugendkirchentag langweiliger vorgestellt. Aber man bekommt hier einen ganz anderen, positiven Eindruck von Kirche.“

Felix (13), Florian (13), Lennert (13)

„Richtig cool hier! Man kann so krass viel ausprobieren. Gestern Abend waren wir auf dem Partyboot. Leider hat es sehr stark geregnet, aber es hat trotzdem großen Spaß gemacht. Einziger Nachteil: Die Isomatten sind sehr hart.“

Marc (13) und Angelique (13)

„Die Stimmung hier ist richtig schön. Ein Höhepunkt war auf jeden Fall Mr. Joy, der Zauberer. Bei einigen Tricks rätseln wir immer noch, wie er das angestellt hat. Auf jeden Fall bleibt Kirche so ein prägendes Erlebnis.“

Patrick (22), Claudia (18), Simon (17), Raphael (18), Patrick (16), Dominik (17), Jana (24)

„Wir helfen hier beim Bogenschießen, einer Station der Konfi-Rally. Das macht Spaß, es ist auch lustig zu sehen, wie aufgeregt die Konfirmanden zum Teil sind. Aber die sind alle sehr nett. Es ist überhaupt schön auf dem Jugendkirchentag. Nur die DJs könnten besser sein. Vielleicht sollte man diesbezüglich mal in den Kirchengemeinden nachfragen-“

Margarete (31), Jana (14), Lara (14), Lisa (14), Simon (21), Rolf (6

„Wir hatten hier bisher viel Spaß. Vor allem das Klettern war super. Der Jugendkirchentag ist wichtig, damit die evangelische Kirche nicht ausstirbt. So interessiert man auch die jungen Leute für den Glauben. Und jetzt gehen wir in den Beach-Bereich, um ein paar leckere Slushies zu trinken.“

Yannik (13), Maxi (13), David (13

„Der Anfang war ein bisschen merkwürdig, weil uns irgendein Mann auf dem Weg zum Themenpark einfach grundlos angeschrien hat. Der hat offenbar den Jugendkirchentag an sich gehasst. Seitdem sind aber alle super nett hier. Und man kann echt viele tolle Sachen unternehmen. Der Schreihals vom Anfang weiß wahrscheinlich gar nicht, was er verpasst.“

Marvin (13), Rouven (14), Fabian (13)

„Hier hat man wirklich Spaß, es gibt massenhaft Dinge, die man tun kann. Das finden wir sehr gut, genauso wie die Organisation. Schade ist allerdings, dass wir, weil wir nicht bei der Konfi-Rally angemeldet sind, bei einigen Sachen sehr lange warten müssen, oder sie gar nicht machen dürfen. Es wäre schön, wenn das in Zukunft geändert würde.“

Katharina (16), Jade (15), Lisa (14), Lena (14)

„Wir finden toll, dass der Kirchenpräsident auf dem Jugendkirchentag ist und sich viel Zeit dafür nimmt. Das ist ein schönes Zeichen der Wertschätzung. Generell ist diese Veranstaltung wichtig, weil Kirche es häufig nicht mehr schafft, die Jugendlichen zu motivieren zum Gottesdienst zu kommen oder Mitglieder zu bleiben. Dieses Event zeigt, dass Kirche auch eine jüngere Zielgruppe im Auge behält.Das ist gut.“

Christine (18) und Franziska (17)

„Es ist schon toll, was und wie viel man hier manchen kann. Die Predigten in den Gottesdiensten könnten etwas tiefgründiger sein, man merkt schon, dass da häufig Jüngere die Zielgruppe ist. Aber wir finden den Jugendkirchentag schon deshalb wichtig, weil Jugendliche hier merken, dass auch christlicher Glaube cool sein kann.“

Julian (13), Gianluca (13), André (13), Maximilian (13)

„Es ist wirklich gut hier, nur manchmal muss man zu lange warten, bis man bei den Attraktionen an die Reihe kommt. Der Gottesdienst heute Morgen war sehr schön gestaltet, nur die Lichter waren kitschig. Aber inhaltlich hat er uns echt gut gefallen.“

Charlotte (12) und Marla (13)

„Wir haben schon sehr viel gemacht, zum Beispiel sind wir Rollstuhl gefahren, haben gesprayt und waren auf der Hüpfburg. Jetzt ist uns ein bisschen zu warm und wir gehen erst einmal chillen.“

Marie (14) und Maline (15)

„Vergangenes Jahr waren wir auf dem Kirchentag in Stuttgart, das war cool, aber hier gibt es mehr für Jugendliche. Wir freuen uns auf die Konfi-Rally. Leider haben wir keine Karten für die Bootsparty bekommen.“

Letitia (16), Tim (15), Julian (15), Anna (15)

„Das Jutebeutelanmalen war super. Hier gibt es so viel, dass wir uns erst einmal einen Überblick verschaffen. Gut, dass Kirche so etwas macht, sonst stirbt sie aus.“

Johanna (13), Laura (14), Felix (15), Louis (16)

„Es ist cool, dass man hier selbstständig herumziehen kann und überall etwas Interessantes findet – vom Musikkonzert bis zum Bibelthema. Wir finden es wichtig, dass Kirche den Jugendkirchentag macht, damit viele Jugendliche dabeibleiben. Denn wir sind die Erwachsenen von Morgen.“

Svenja (15), Janina (16), Lisa (15), Tanita (13)

„Wir haben uns es etwas spaßiger vorgestellt, aber es ist schon in Ordnung hier. Das Boot ist cool. Und man kann generell viel erleben.“

Saskia (18), Annca (25

„Wir waren schon vor zwei Jahren in Darmstadt als Helfer dabei und sind es jetzt wieder, weil es damals so großen Spaß gemacht hat. Auf dem Jugendkirchentag ist die Stimmung einfach besonders. Und hier kannst du spirituell, vielfältig und kreativ sein – und noch viel mehr.“

Anna (14), Merle (13)

„Auf dem Jugendkirchentag gibt es viele coole Aktionen, die richtig Spaß machen. Außerdem ist es spannend und nett andere Leute kennenzulernen. Alle sind sehr, sehr freundlich.“

Louis (12), Nico (13), Finn (13), Ida (12)

„Alles ist gut! Alles macht Spaß!“

Romea (14) und Evelyn (14)

„Egal ob Gottesdienste, Konzerte oder die vielen anderen Angebote, es macht alles Spaß. Wir finden übrigens die Themenparks super, weil man da die Veranstaltungen gut nach seinem Interessenschwerpunkt aussuchen kann.“

Lisa (15), Marie (15), Anne (15)

„Wir sind positiv überrascht, wie groß das Angebot hier ist. Das ist mehr, als man in den drei Tagen schaffen kann.“

Adrian (14), Jonas (13), Artur (13), Tim (13)

„Wir finden es cool: Das macht hier viel mehr Spaß als man es von Kirche sonst kennt.“

Mira (13) und Ida (12)

„Wir freuen uns total, dass das Wetter noch so gut geworden ist. So macht Kirchentag total Spaß. Als nächstes wollen wir unbedingt zum Tauchtruck.“

Nina (14), Sofie (14), Alina (15), Mara Lee (15)

„Darmstadt fanden wir von der Location etwas besser. Aber es ist schon gut hier. Toll finden wir die Nähe zum Main. Und es ist wichtig, dass Kirche diese Veranstaltung ausrichtet, damit die Jugendlichen bei der Kirche bleiben“

Sophia (14), Simeon (16), Alina (15)

„Das ist echt erstaunlich groß hier. So viel Abwechslung. Gut, dass Kirche so etwas macht!“

Emily (14), Joanne (13), Lisa (14), Charlotte (14), Christopher (13), Silke (32)

„Hier kann man Kirche mal ganz anders erleben. Es gibt ein großes Angebot an Attraktionen. Und selbst der Gottesdienst ist anders. Man muss nicht eine Stunde stillsitzen und die Klappe halten. Hier ist er mehr auf uns bezogen und wird von Jugendlichen für Jugendliche gemacht. Das finden wir cool.“

Simon (17)

„Ich bin vor allem als Helfer hier. Bisher ist alles sehr entspannt. Das ist sehr angenehm, weil hier überall nette Menschen sind. Es geht viel freundlicher zu als auf anderen Festivals.“

Martin (533)

„Super, dass so viele Jugendliche mich in Offenbach bei der Verkündigung der guten Botschaft unterstützen. Jugendkirchentag ist protestantisch.“

Robin (19), Carl (21), Jonas (13), Yannick (15):

„Uns gefällt die Gemeinschaft hier, dass wir hier als Christen ganz viele offenen und liebevolle Menschen treffen – übrigens ganz unabhängig von deren Religion. Beeindruckend ist auch wie jung und vielfältig sich evangelische Kirche hier zeigt. Das tut Kirche richtig gut.“

Jenny (14), Emily (14), Julia (16), Tobias (17):

„Wir hoffen, dass es genauso gut wird wie vor zwei Jahren in Darmstadt. Wir finden es wichtig, dass Kirche so eine Veranstaltung für junge Leute ausrichtet. Es ist eine gute Mischung aus Spaß und Spirituellem.“

Rainer (48) und Michael (46):

„Wir sind die Fahrer vom Präses und dem Kirchenpräsidenten. Uns gefallen insbesondere die kurzen Wege hier. Die Autos können stehen bleiben, weil man alles bestens zu Fuß erreichen kann. Ganz im Sinne des Umweltschutzes.“

Jan (34)

„Das Konzert von Samuel Harfst hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt mag ich die fantastische Stimmung hier. Viel besser als bei der Eintracht in der vergangenen Saison. Hier siehst du die Leute auch mal lachen.“

Veronica (18) und Leah (19)

„„Wir finden es cool, dass die evangelische Kirche so etwas wie den Jugendkirchentag veranstaltet. Und dann auch noch so etwas Ungewöhnliches wie unser Projekt „Cosplay“, also einen japanischen Verkleidungstrend, unterstützt und hier anbietet. Das beweist einfach, wie vielfältig es hier zugeht. Kirche zeigt sich hier total weltoffen. Respekt!““

Gianluca (15), Lukas (14), Yannick (14)

„„Die Turnhalle, in der wir schlafen, ist ein bisschen stickig und hat nur eine Steckdose. Da gibt es natürlich ein großes Gerangel drum. Aber davon abgesehen gefällt es uns hier super. Gerade haben wir in den Liegestühlen gelegen, gechillt und einen Smoothie getrunken. Lecker!““

Ivana (18), Kimmy (16), Hannah (14), Alina (14)

„„Bisher hat es uns richtig Spaß gemacht und dabei sind wir ja noch ganz am Anfang. Wir freuen uns auf die Kleidertausch-Party und das Nähen. Und wir hoffen natürlich, dass wir zu den Glücklichen gehören, die auf das Party-Boot kommen.““

Mercedes (13) und Anna Lena (12)

„„Es ist einfach klasse, was man hier alles machen kann. So ein großes Angebot. Uns interessieren vor allem die sportlichen Sachen. Es ist gut, dass Kirche auch so etwas macht.““

Luise (21) und Elly (20)

„„Wir arbeiten als Infotainer auf dem Jugendkirchentag, dass bedeutet, wir informieren hier die Besucher, verkaufen Souvenirs und sind vor allem immer freundlich und fröhlich. Bisher läuft alles sehr gut und relaxed hier. So macht Arbeit Spaß.“

 

 “

Leonie (14), Selina (14), Vivien (14)

„„Wir vergeben dreimal ein Gut. Ehrlich gesagt haben wir eher so eine Art Zeltlager erwartet, aber das hier ist alles viel größer und spannender. Hier gibt es wirklich viele Attraktionen.““

Emá (17), Chrissi (16), Jana (16), Selina (17), Lea (16), Celine (17)

„Wunderschön! Toll! Wir sind total begeistert! Auch vom Gottesdienst und der Musik dort, wir haben alle mitgesungen und waren bestimmt die Lautesten. Beeindruckend finden wir, wie viele junge Leute als freiwillige Helfer hier sind. Das ist echt super.“

Jola (6)

„Ich fände es gut, wenn jeden Tag Jugendkirchentag in Offenbach wäre. Dann wäre immer etwas da, was auch Kinder interessiert.“

Selina (13) Sophia (15) Julia (12), Sina (13), Carla (13)

„Es ist viel chaotischer und verrückter hier als wie gedacht haben. Und das meinen wir absolut positiv. Die Leute hier sind wirklich nett. Und wir wollen noch so viel hier machen: Rodeoreiten, Känguruboxen, Hüpfburg, Hochseilgarten und und und…“

Chiara (14) und Ilka (14)

„Es ist unser 1. Jugendkirchentag und wir können jetzt schon sagen: Die Stimmung ist wunderbar. Es ist viel cooler hier, als wir es uns vorgestellt haben. Viel, viel cooler sogar.“

Jonas (2)

„Jugendkirchentag ist super wegen der Zuckerwatte.“

Malin (15) und Hendrik (15)

„Es ist schön hier. Und wir sind echt gespannt auf den Tauchtruck. Das klingt nach total viel Spaß.“

Sabrina (14), Jannik (16), Emily (14), Samantha (14):

„Der Gottesdienst war total unterhaltsam und es hat uns gut gefallen, dass dort so peppige Musik gespielt wurde. Wir haben voll Lust auf die kommenden Tage und freuen uns besonders auf das Partyschiff.“

Jugendkirchentag 2014 in Darmstadt

Sarah (14), Jana (14), Anna (16), Estíbaliz (15)

„Es ist super, dass man hier so viel ausprobieren kann. Zum Beispiel, wie es ist blind zu sein. Hier kann man wirklich mit allen Sinnen was erleben. Und wir haben ganz vergessen, wie viel Spaß man auf einer Hüpfburg haben kann.“

Rocco (13)

„Super, dass die Kirche eine Veranstaltung organisiert, wo Jugendliche richtig viel Spaß haben können.“

Nico (13), Jonas (14), Rafael (14), Luisa (13), Tim (12)

„Super hier: Gute Stimmung, nette Leute und immer was Spannendes zu tun.“

Miró (13), Dominick (13)

„Wir haben gedacht, dass wir hier ganz viel Konfi-Kram machen müssen. Aber es ist hier sehr lustig. Zum Beispiel Bungee-Run – richtig geil!“

Michelle (17), Viola (17)

„Uns gefällt es gut hier, aber es ist schade, dass es nicht mehr Schilder gibt, die darauf hinweisen, dass hier der Jugendkirchentag gerade stattfindet. Darauf könnte man ruhig noch mehr aufmerksam machen. Gerade auch für diejenigen, die nicht wissen, was hier gefeiert wird.“

Maxi (20), Kathrin (18)

„Die Arbeit am Info-Stand macht richtig Spaß. Lauter motivierte Menschen, viele nette Gespräche. Richtige Meckerköpfe gibt es kaum. Und selbst bei denen wird weitergelächelt.“

Mara Lee (13), Jasmin (13)

„Wir haben so viel gemacht, dass wir die Hälfte schon wieder vergessen haben. Nee, ehrlich, es macht total Spaß hier. Ein tolles Erlebnis.“

Lingelihle (19), Moses (25), Mookho (20), Baraka (19), Chloé (19), Abigail (19), Doralisa (19)

„Unsere Gruppe heißt I-Themba und wir treten hier auf. Es macht großen spaß, die Stimmung ist sehr positiv. Es ist toll, Menschen zusammenzubringen, gemeinsam zu feiern, Spaß zu haben. Wir sind hier sehr warmherzig empfangen worden.“

Lilli (14), Alina (14), Alissa (15)

„Das Beste am Jugendkirchentag ist das Gemeinschaftserlebnis. Das alles schweißt echt zusammen.“

Leon (20), Maja (17), Birte (17)

„Das Gros der Leute ist super entspannt. Und was total nett ist: Wir bekommen sogar gratis Kaffee. So lässt sich der Dienst am Eingang  gut aushalten.“

Lena (24), Ulli (36), Johanna (22), Hannah (23), Anne (25), Henok (20), Mpho (20), Jonas (21)

„Wir haben als evangelische Jugend im Dekanat Hungen und dem Kiptown Youth Program aus Südafrika hier zusammen einen Stand. Es ist toll hier, wir führen Gespräche mit vielen interessieren Menschen. Ein Höhepunkt war unser Gottesdienst mit Kirchenpräsident Volker Jung. Wir laden alle herzlich ein, in unser Café zu kommen im Themenpark „Ich und Ich“.“

Jule (16), Ina (15), Konrad (15), Sarah (16)

„Es macht großen Spaß, hier als Helfer bei der Konfi-Rallye mitzuarbeiten. Witzig: Die Konfis sind motiviert, die Leiter der Gruppen aber noch viel motivierter. Die gehen zum Teil richtig ab.“

Jenny (13), Fabienne (13)

„Toll ist, dass man überall mittendrin ist und mitmachen kann. Heute Abend grillen wir mit unserer Gruppe und gucken dann zusammen das Fußballspiel. Das wird schön!“

Jenni (23), Alicia (15)

„Wir haben als Helferinnen bei der Konfi-Rallye das Team Sherlock Holmes betreut. Das hat riesigen Spaß gemacht. Beeindruckt hat uns die Gute-Nacht-Kirche. Das war emotional richtig bewegend.“

Hannah (15), Jan (16), Melina (14)

„Der Start in den Jugendkirchentag war etwas lahm, aber inzwischen macht es echt Spaß. Vor allem der Kletterwald war super. Allerdings hätte die Wassertemperatur bei der Aqua-Party durchaus wärmer sein dürfen.“

Géraldine (13), Zoe (14), Larissa (14)

„Die Aqua-Party war super. Jetzt freuen wir uns vor allem auf die You FM Party. So was erlebt man ja auch nicht alle Tage.“

Dana (16), Felicitas (16)

„„Der Jugendkirchentag ist viel besser als erwartet. Die Leute sind alle voll nett hier. Die App hängt sich manchmal auf, ist aber sonst sehr hilfreich.““

Clara (19), Christin (19), Cora (19), Mäx (18), Anne (16)

„„In Michelstadt war es von der Stimmung her etwas familiärer. Das Programm hier gefällt uns aber gut. Und es ist super, so viele Leute zu treffen, die man schon vor zwei Jahren in Michelstadt gesehen hat.““

Alena (13), Gina (13), Julia (15)

„„Wir freuen uns auf das Public Viewing. Es ist gut, dass auch daran beim Jugendkirchentag gedacht wurde.““

Benita (15), Luca Marie (15)

„ 

„Es ist toll, dass man hier so viel Kreatives machen kann: Taschen bemalen, Handyhüllen gestalten und vieles mehr. Und das Bobby-Car-Rennen hat mal so richtig Laune gemacht.“

 “

Anni (14), Katharina (14), Marie (14)

„ 

„Es ist wichtig, dass sich Kirche auch mal so präsentiert. Wir haben uns das ganze viel langweiliger vorgestellt. Inzwischen finden wir aber: Der Jugendkirchentag hätte auch ruhig eine ganze Woche dauern können.“

 “

Tim (13), Jannick (13), Jonas (13)

„Rollstuhl-Basketball macht voll Spaß. Echt krass, wie anders das Spiel ist, wenn man nicht Laufen kann. Man kann sich so gut in Menschen hineinversetzen, die wirklich im Rollstuhl sitzen.“

Sydney (23)

„Ich arbeite beim Stand von Home Care International mit. Wir zeigen, wie es ist in einem afrikanischen Slum zu leben. Für die Jugendlichen ist das sehr spannend. Viele sind geschockt, wie wenig die Leute dort zum Leben haben.“

Phil (13), Philipp (14), Darron (13)

„Bislang fanden wir vor allem die Stromerzeugung per Fahrrad spannend. Generell finden wir es super, dass Kirche hier so viel für Jugendliche macht.“

Phatsiri (13), Anna Maria (13), Lina (12)

„Wir haben schon zwei Mal Karaoke gesungen, jetzt wollen wir gleich ein drittes Mal ran mit „Count On Me“ von Bruno Mars. Es ist total schön hier. Wir sind total entspannt.“

Pauline (13), Alina (13)

„Ehrlich gesagt, wir hätten gar nicht erwartet, dass der Jugendkirchentag so lustig ist. Wir dachten, dass hier alles viel bedächtiger, na ja, eben kirchlicher ist. Aber es gibt richtig viel Programm für Jugendliche. Hier ist echt für jeden etwas dabei.“

Melanie (16), Dorothée (17)

„Bisher ist alles ziemlich super. Wir haben viel Spaß!“

Marinus (28), Marlene (18), Manuela (37), Adina (18), Lisa (18)

„Das Wichtigste zuerst: Es ist toll, dass die EKHN einen Jugendkirchentag hat. Wir fühlen uns sehr wohl hier. Ein Verbesserungsvorschlag für Offenbach 2016: Freie „Wasserstellen“ einführen, so wie beim Kirchentag in Hamburg.“

Mareen (15), Carolin (15)

„Es klasse, dass man hier so viel selbst machen kann. Außerdem genießen wir total die Konzerte. Und wir freuen uns auf das Public Viewing und die Aqua-Party.“

Luisa (16), Amalie (16), Malia (15)

„Wir waren schon vor zwei Jahren im Michelstadt, da war man irgendwie noch mehr mittendrin. Darmstadt kann beim Flair nicht mithalten. Das Programm ist aber toll. Wir waren heute zum Beispiel beim Musical Dance Workshop. Der war super.“

Leon (14)

„Ich habe als Helfer noch gar nicht so viel vom Programm des Jugendkirchentags mitbekommen. Spaß macht es hier trotzdem. Und gleich gucke ich mich hier mal um.“

Lea (13), Charlotte (13), Lea (13), Johanna (13)

„Es ist cool, dass es hier so viele Aufgaben gibt, die vor allen den Teamgeist fördern. Das schweißt Gruppen richtig zusammen.“

Klara (19), Rebecca (19)

„Es herrscht hier fast schon Kirmesatmosphäre. Das meinen wir total positiv: Alles draußen, und alles mitten in der Stadt integriert. Das macht einfach Spaß.“

Julius (15), Peter (17), Julian (16)

„Das Positiv zuerst: Das Angebot ist wirklich interessant. Aber: Die Themenparks liegen zu weit auseinander. Und die Beschilderung könnte besser sein.“

Joshua(14), Lukas (17)

„Joshua: Als Teilnehmer ist es hier ziemlich cool.
Lukas: Als Helfer auch, aber auch stressig.
Joshua: Nur die Unterkünfte könnten besser sein.“

Jeanne (14), Leandra (15), Lisa (14), Alisia (14), Torge (14), Christopher (14)

„Leider ist gestern Abend aufgrund des Regens das „Mateó“-Konzert ins Wasser gefallen. Das war wirklich schade. Trotzdem haben wir hier schon viele coole Sachen gemacht. Heute waren wir beim Mittagsimpuls mit abschließendem Segen. Diese Andacht haben sie echt schön gemacht.“

Janina (20), Melissa (19)

„Wir müssen hier noch eine ganze Menge erforschen, das freuen wir uns drauf. Ein Höhepunkt wird morgen Abend das Konzert von Samuel Harfst werden. Wir wohnen in der Jugendherberge, von dort kann man alle Themenparks gut erreichen. Sehr praktisch!“

Evelyn (13), Jana (13)

„Wir kommen gerade vom „Normal ist anders“-Konzert. Hat richtig Spaß gemacht.“

Dominik (13), Philip (13)

„Es ist super hier. Am besten war das Bobby-Car-Rennen.“

Vanessa (15), Celine (15), Mareike (15, Annika (15)

„Kirche mal anders. Das ist gut, weil Kirche so richtig Spaß macht. Was uns auffällt: Die Helfer sind alle sehr freundlich, sehr hilfreich und sehr motiviert.“

Valentin (16), Bjarne (14), Lucas (14), Laurin (14)

„Jugendkirchentag gefällt uns. Würden wir weiterempfehlen.“

Ulrike (auch noch jung), Christina (14), Isabel (15), Lea (14)

„Der Zusammenhalt hier ist beeindruckend. Es herrscht eine wirklich schöne Stimmung. Alles ist mit viel Liebe organisiert worden. Wir fühlen uns sehr wohl.“

Tina (19)

„Ich bin als Betreuerin einer Gruppe hier. Beeindruckt bin ich von der Vielfalt, die der Jugendkirchentag bietet. Da haben sich die Verantwortlichen wirklich viel einfallen lassen.“

Timon (14), Fabian (14), Simon (13)

„Alles sehr cool bisher. Im Gottesdienst waren vor allem die Lieder super. Das der nächste Jugendkirchentag in Offenbach stattfindet, finden wir gut, weil wir von dort kommen.“

Sabrina (14), Anna-Katharina (12), Lina (12), Justine (13), Franziska (13)

„Ist schon toll hier. Der Gottesdienst war allerdings zu lang. Aber es war beeindruckend zu sehen, wie viele Jugendliche den besucht haben.“

Pauline (13), Hanna (13), Paula (13), Malte (13), Marian (13), Christoph (13), Lukas (13)

„Wir freuen uns total hier zu sein. Die Aufregung ist riesig – besonders auf die YouFM-Party.“

Nicole (15), Layla (14), Angelina (15)

„Wir finden es cool hier, allerdings auch ein bisschen unübersichtlich. Aber es ist beeindruckend, dass der Jugendkirchentag hier so prominent in der Darmstädter Innenstadt integriert ist. Worauf wir uns freuen? Auf eine ganze Menge: den Hochseilgarten, den Bungee-Run, das Bullenreiten…“

Marie (14), Marleen (13), Nicola (14)

„Wir haben von dem Jugendkirchentag in Michelstadt viel Gutes gehört, deswegen freuen wir uns sehr auf diesen. Bislang  waren wir nur im Eröffnungsgottesdienst. Der war ganz anders als normale Gottesdienste. Nicht so lahm. Ein Highlight wird bestimmt die Aqua-Party.“

Leonie (16), Friederike (16)

„Das ist schon unser 2. Jugendkirchentag, weil der in Michelstadt so schön war. Beim ersten Mal wussten wir noch nicht was auf uns zukommt, jetzt freuen wir uns total auf das Programm und die kommenden Tage.“

Jule (29), Anne (29)

„Alles spitze hier. Super Organisation. Die Jugendkirchentags-App ist auch ein Burner. Sehr praktisch! Dickes Kompliment.“

Jonathan (13), Philipp (13)

„Der Gottesdienst war ganz anders als normalerweise in der Kirche. Das fanden wir gut, auch wenn es manchmal trotzdem ein bisschen langweilig war. Jetzt sind wir gespannt auf die kommenden Tage. Hoffentlich geht das noch gut ab.“

Jess (14), Ellen (17), Selina (17)

„Am ersten Tag ist hier alles noch ein wenig unübersichtlich, aber das wird mit der Zeit besser werden, wenn wir uns hier auskennen. Wir sind sehr neugierig auf die verschiedenen Themenparks. Die Eröffnungsveranstaltung war etwas zu lang, aber frisch gestaltet.“

Eva (15), Kim (15)

„Den Eröffnungsgottesdienst konnten wir leider nicht sehen, weil wir das Café aufgebaut haben, wo wir als Helferinnen mitwirken. Für Eva ist es der erste Jugendkirchentag, Kim war in Michelstadt schon mit dabei. Besonders freuen wir uns auf die Aqua-Party.“

Anja (13), Thyra (12), Kristin (13), Andrea (16)

„Jugendkirchentag ist geil, sogar noch viel geiler, als wir es uns vorgestellt haben. Der Chor im Gottesdienst war genial. Und der Poetry Slam war auch klasse. Und das war ja erst der Anfang. Cool!“

Alexandra (15), Johanna (16), Franka (14), Caro (14)

„Es ist sehr schön hier. Der Poetry Slam war total beeindruckend. Wir würden uns das nicht trauen, so persönliche Texte vor Publikum vorzutragen. In den nächsten Tagen wollen wir noch ganz viel machen: Tauchen, Känguru -Boxen, Bungee-Run und etliches mehr.“

Florian Sitzmann

Warum ich Pate vom Jugendkirchentag bin?
Glaube ist in meinem Leben heute wichtig. Das war nicht immer so. Ich möchte jungen Menschen vermitteln, dass Glaube sie stark und unabhängig machen kann. Er kann in schweren Momenten eine große Hilfe sein, Licht am Ende des Tunnels zu sehen- das durfte ich selbst erleben. Und der Glaube kann gerade für junge Menschen ein Leitfaden sein und ihnen helfen ihren ganz eigenen Weg in dieser Welt zu finden.
Wie glücklich und zufrieden man im Leben ist, hängt auch von einem starken Glauben und einer Zuversicht für sich selbst ab . Das und noch viel mehr möchte ich täglich vermitteln wenn ich raus auf die Straße gehe. Ich freue mich auf dem Jugendkirchentag „live und in Farbe“ Rede und Antwort zu stehen. Seid mit dabei!

Jugendkirchentag 2012 in Michelstadt

Silva (13), Elena (13), Annika (16), Hannah (18) und Selina (14)

„„Hier gibt es ein richtig gutes Programm. Es ist schade, dass wir trotz der vier Tage es nicht geschafft haben, uns alles anzusehen. Schade ist bloß, dass man sich bei manchen Sachen schon vorher anmelden musste. Das haben wir leider verpasst. Aber insgesamt gilt: Es ist super, dass wir dabei sind.““

Melanie (13), Anja (13), Annemarie (13) und Julia (12)

„„Wir finden es genial, dass hier so viele Jugendliche sind. In den Gottesdiensten dominieren ja sonst meistens eher ältere Leute. Aber beim Jugendkirchentag sind wir die Nummer eins. Das ist echt ein schönes Gefühl.““

Katharina (16), Jana (16) und Rebecca (19)

„„Wir fanden es spitze. Vor allem die Feuershow war Bombe. Das war alles viel, viel besser, als wir es uns vorher vorgestellt haben. Unser Wunsch: Einer der nächsten Jugendkirchentage sollte unbedingt in Rodgau stattfinden.““

Luis (14), Max (15) und Leon (13)

„„Wir finden es gut, dass hier in Michelstadt auch mal etwas Tolles nur für Jugendliche gemacht wird. Wir hätten gar nicht gedacht, dass Kirche so etwas organisiert.““

Valentin (16), Hauke (16), Lisa (16) und Lukas (16)

„„Eigentlich war alles richtig gut. Dieser Jugendkirchentag hat wirklich großen Spaß gemacht. Mit einer Ausnahme: Es ist blöd, dass in vielen Themenparks die Aktionsstände schon deutlich vor dem im Programmheft angekündigten Ende geschlossen werden. Es ist ein bisschen frustrierend, wenn du dich auf eine Sache freust, und dann ist plötzlich alles viel früher dicht als geplant.““

Jelena (20) und Patricia (20)

„Jelena: Klasse, dass man alles zu Fuß gut und schnell erreichen kann. Außerdem finde ich die Stimmung echt schön. Und man lernt viele interessante Leute kennen.“

Patricia: „Das ist schon mein vierter Jugendkirchentag. Von allen Locations, die ich bisher dabei erlebt habe, ist Michelstadt die schönste und am besten geeignetste. Kompliment, das Konzept ist voll aufgegangen.““

Lucas (17) und Annika (14)

„„Der Kletterpark ist super. Und Call It Jack, die Band mit den Keksen.““

13. Ricarda (14), Lea (14), Franca (14), Sophie (14), Paula (14), Jule (13) und Helene (14)

„„Das Programm ist wahnsinnig gut. Wir haben eigentlich alles gemacht. Und alles war super.““

Selina (14), Anne (13), Timo (15) und Sebastian (16)

„„Ein Hohepunkt war das Agility-Hundetraining, wo man mit den Tieren einen Sportparcours ablaufen konnte. Das hat voll geschockt. Und natürlich haben – so viel Lokalpatriotismus muss erlaubt sein – wir uns das Konzert von Xzero angeschaut: eine richtig gute Band aus Osthofen.““

Alex (14), Kathi (13), Jana (12), Lili (14) und Lisa (14)

„„Hier ist es super. Der Hochseilgarten ist voll der Adrenalin-Kick. Das hätten wir am besten direkt heute Morgen gemacht. Dann wären wir trotz einer langen Nacht sofort hellwach gewesen.““

Jette (4)

„„Mit dem Bobbycar zu fahren, ist so schön. Das geht ganz schnell den Berg herunter. Aber ich habe keine Angst. Weil ich schon vier Jahre alt bin.““

Michael (22), Dora (20), Yvonne (26) und Eric (29)

„„The Youth Church Convention is  wonderful. You meet different people, hear different opinions and have a lot of different experiences. That’s very important for us.”“

Fouad (35)

„„Einige wundern sich bestimmt, warum wir als Bund muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen in Deutschland ausgerechnet beim evangelischen Jugendkirchentag mit dabei sind. Wir finden das selbstverständlich und sind sehr gern hier. Es ist wichtig, zusammenzuarbeiten. Es gibt nur einen Gott – und es ist egal, ob man diesen nun Gott oder Allah nennt.““

Niklas (14), Ida (14), Anna (14), Phil (14) und Patrick (14)

„„Wir freuen uns total auf das Public Viewing. Vom Programm her war für uns alle etwas dabei: zum Beispiel Rollstuhlbasketball, der Astronauten-Trainer oder der Stand mit den Henna-Tattoos. Was wir klasse finden: Die Leute sind alle total freundlich und höflich. Wir fühlen uns überall willkommen.““

Rike (15), Sofie (13), Rebekka (16), Anka (15) und Franzi (13)

„„Wir haben richtig viel gemacht: Eventbike, Aqua-Party, Jugendgottesdienst und und und… Alles richtig geil! Nur die Wege könnten besser ausgeschildert sein: Wir verlaufen uns ständig.““

Roland (13), Joshua (13), Saskia (14), Johannes (14) und Enrico (13)

„„Wir haben uns den Jugendkirchentag ehrlich gesagt nicht so toll vorgestellt. Aber das sind vier richtig geile Tage. Nur eines finden wir blöd: Die Schlafquartiere in den Schulen sollten auch tagsüber geöffnet haben. Damit man auch dann mal ein oder zwei Stunden ausruhen kann.““

Niko (16), Hanne (28), Jana (25) und Lotte (24)

„“Von der Location war dieser Jugendkirchentag super schön. Am besten ist der Themenpark des Evangelischen Jugendwerks. (lachend) Kein Wunder, den haben nämlich wir betreut.““

Luca (13) und Celine (13)

„„Es war super und hat so viel Spaß gemacht. Und es ist hier auch nicht so langweilig wie manchmal im Gottesdienst.““

Dennis (14), Melina (14), Friederike (14), Leonie (14) und Henrik (14)

„„Einfach nur cool. Wir haben viel Freizeit. Es gibt viele interessante Angebote und richtig geile Konzerte. Wir würden den Jugendkirchentag weiterempfehlen.““

Anna (4) und Felix (8)

„„Hier ist es toll. Wir können hier überall spielen. Das sollte immer so sein.““

Kathrin (17) und Nico (22)

„„Wir mögen das internationale Flair beim Jugendkirchentag, gerade im „Global Youth Village“. Man trifft hier viele interessante Leute. Wir finden es super, dass sich Kirche auf diese Art und Weise präsentiert. Der einzig richtige Weg: Nicht einmauern, sondern raus zu den Menschen gehen.““

Café Jazz

„„Es ist schwer in Worte zu fassen, wie geil wir beim Jugendkirchentag empfangen worden sind. Es macht unheimlich großen Spaß, hier zu spielen. Die Leute sind so begeisterungsfähig und gehen total aus sich raus. So etwas erlebt man selten. Vielen Dank an Euch alle da draußen!““

Anna (14) und Merle (15)

„„Es ist richtig gut hier. Und hier spielen tolle Bands. Unsere Favoriten: „Café Jazz“ und „Snowshine“ aus Büdingen. Letztere  spielen am Samstag um 14 Uhr auf der Open-Air- Bühne im Park bei der Odenwaldhalle. Unbedingt hingehen! Die rocken!““

Ulla (56)

„„Mir gefallen die kurzen Wege hier. Und man trifft so viele nette Menschen. Kurz gefasst: Michelstadt ist Jugendkirchentag. Kompliment!““

Philipp (14), Johanna (13), Gerrit (14) und Fabienne (13)

„„Einfach nur geil hier!““

Benita (26) und Florian (26)

„„Hier macht es richtig Spaß, Ordnungsdienst zu machen. Es ist übrigens erstaunlich wenig stressig. Alle haben gute Laune, hier ist niemand, der Ärger machen will. Ein Höhepunkt ist sicher die Aqua-Party. Super, wie viel Spaß die Jugendlichen hier haben.““

Rebecca (14), Charlotte (15), Noemi (15), Daria (15), Lisa (14), Tanja (15), Chiara (14), Kyra (13), Sebastian (17)

„„Kirchentag? Episch!”“

Julia (16), Tobias (16) und Elodie (16)

„„Hier ist alles total entspannt. Coole Leute, angenehme Stimmung! Was will man mehr?““

Simone (15) und Josephine (15)

„„Super, dass Kirche sich mal so offen präsentiert! Uns gefällt es hier wirklich gut, allerdings fänden wir es besser, wenn bei vielen Angeboten noch etwas mehr nach unterschiedlichen Altersgruppen differenziert werden würde. Ein absoluter Höhepunkt war „Café Jazz“ – eine richtig geile Band!““

Kaitlin (21) und Dana (18)

„„It’s great here. Especially the Global Youth Village. We meet people from the whole world. We like that so much. And Michelstadt is very cute. Youth Church Convention: We love it.”“

Aliyah (13), Victoria (13) Lynn (13)

„„Wir haben uns das anders vorgestellt. Mehr so wie ein Camping-Urlaub. Alle auf einem großen Platz in Zelten und so. Dass wir jetzt eine ganze Innenstadt zur Verfügung haben, ist super. Allerdings tun uns inzwischen von der ganzen Lauferei die Füße weh.““

Rochelle (18) und Jessica (17)

„„Wir waren im Tauch-Truck. So richtig mit Taucheranzug und Sauerstoffflasche. Das war so geil. Unter Wasser ist es, als wäre man in einer anderen Welt. Völlig schwerelos. Super! Super! Super!““

Patricia (28) und Stina (12)

„„Wir helfen hier bei der Luther-Schänke im Themenpark „Glaube und Spiritualität“. Unser Topangebot: Der Luther-Döner – entweder mit viel Fleisch oder auch vegetarisch. Schmeckt super! Unbedingt mal vorbeikommen!““

Franziska (15), Miriam (15), Eileen (13) und Selam (16)

„„Wir haben heute schon richtig viel gemacht: Eventbike, Karaoke, Kletterturm, Workshops und uns die Bands angehört. Den Jugendkirchentag können wir auf jeden Fall weiterempfehlen. Dass Kirche so viel Spaß machen kann, haben wir gar nicht erwartet.““

Xenia (14) und Nina (14)

„„Wir sind zum Glück alle vier Tage hier. Uns gefällt es hier super. Toll, dass die Kirche so etwas für Kinder und Jugendliche macht.““

Marlene (14), Michelle (14) und Irina (15)

„„Der Kletterparcours war gut. Die Aqua-Party wird richtig gut. Ach, hier ist alles richtig gut!““

Antonia (17) und Lydia (18)

„„Wir haben hier richtig viel Spaß. Besonders gut fanden wir einen Workshop, bei dem es ums Altwerden ging. Da hat man dann mit verbundenen Augen oder einem steifen Arm Alltagsdinge erledigen müssen. Also ein Hemd zuknöpfen, einen Reisverschluss zumachen oder etwas essen. Das war zum Teil echt hart.““

Tobias (12) und Jonas (13)

„„Das Bobbycar-Rennen war geil. Da hat man richtig Tempo machen können. Außerdem fanden wir den Pilgerweg toll, wo man unter anderem mit verbundenen Augen über Scherben laufen musste.““

Lena (13), Eva (13), Elias (12) und Léon (13)

„„Hier ist es super, weil es nie langweilig wird. Wir sind zum Glück die ganzen vier Tage da. Die Gruppen, die nur ein Tagesticket haben, haben echt was verpasst.““

Joshua (18) und Luisa (16)

„„Alles ist einfach nur schön!““

Karen (24), Organisation

„„Ich bin sehr glücklich. Bislang läuft alles super. Und ich wünsche mir, dass die Jugendlichen auch in den nächsten Tagen hier eine richtig gute Zeit erleben.““

Stefan (22), Rettungsdienst

„„Die Stimmung hier ist wirklich beeindruckend. Keine Betrunkenen, niemand ist aggressiv. Wir hatten bislang nichts zu tun, außer dann und wann mal ein Pflaster zu kleben.““

Antonia (14), Sophie (14), Caroline (14) und Helen (15)

„„Der Regen hat aufgehört, Samuel Harfst singt und wir sind alle zusammen. Gerade ist es einfach nur wunderbar.““

Jessi (15) und Luisa (15)

„„Es ist sogar noch besser, als wir es uns vorgestellt haben. Das macht einfach nur einen riesigen Spaß. Ein Kirchentag der guten Laune!““

Anna (3)

„„Jugendkirchentag ist klasse. Es gibt hier sogar Katzen.““

Annika (15) und Zarah (15)

„„Wir fühlen uns sehr wohl hier. Vor allem die Musik gefällt uns. Die Leute hier sind super nett. Es ist schön, hier zu sein.““

Steffen (14), Louisa (14) und Johannes (15)

„„Schön, dass hier in Michelstadt für Jugendliche mal richtig was los ist. Das macht uns schon ein bisschen stolz. Wir finden, dass sich unsere Stadt auf diese Art und Weise gut präsentieren kann. Zuerst waren wir ein bisschen skeptisch, weil wir dachten, dass alles total auf Kirche bezogen ist. Aber jetzt ist alles erfreulich locker. So macht Kirche wirklich Spaß.““

Jacob (16) und Lukas (16)

„„Es ist geil hier. Cool, dass Kirche auch so sein kann. Wir glauben, dass so auch junge Menschen angesprochen werden. So ist es viel besser als ein normaler Gottesdienst. Wir freuen uns besonders auf den Musik-Workshop, die Aqua-Party und auf das Deutschland-Spiel.““

Diandra (15) und Kathi (15)

„„Um mal mit dem Negativen anzufangen: Der Regen ist doof. Mehr zu meckern haben wir nicht, ansonsten finden wir es hier sehr gut. Tolle Atmosphäre, super Bands, freundliche Leute. Die Stimmung ist hier echt besonders, ganz anders als auf normalen Volksfesten, weil die Mehrheit der Besucher in unserem Alter ist. Das ist cool. So haben wir es in solch einer Form noch nicht erlebt.““

Tina (17), Kevin (17) und Annemarie (17)

„„Hier ist es richtig schön chillig. Coole Leute und eine geile Stimmung. Schön auch, dass das hier alles nicht zu fromm oder konservativ rüberkommt, sondern beweist, dass Kirche auch für Jugendliche viel zu bieten hat. Ein Höhepunkt für uns ist das Konzert von Samuel Harfst. Den wollten wir immer schon mal sehen, super, dass es hier in Michelstadt klappt.““

Leoni (15) und Luise (16)

„„Vom Wetter abgesehen ist alles super. Es ist unser zweiter Kirchentag, wir waren auch schon in Mainz dabei. Hier sind die Wege kürzer, aber in Mainz konnte man zwischendurch auch mal durch die Geschäfte bummeln – auch nicht schlecht. Wir freuen uns auf die nächsten Tage. Vor allem auf die Rallye heute freuen wir uns. Die organisieren wir nämlich mit.““

Björn (32) und Cigdem (21)

„Björn: „Alles sehr entspannt hier. Gefällt mir.“

Cigdem: „Ich möchte mir hier alles angucken. Die Stimmung erleben und neue Leute kennenlernen. Den Jugendkirchentag finde ich super. Ich bin sehr gerne hier.““

Marcel (22) und Jürgen (49)


Marcel: „Ich finde es hier spitze. Mich interessiert das Thema. Ich glaube an Gott. Und ich will hier Spaß haben.“

Jürgen: „Eigentlich habe ich mit Kirche nicht so viel am Hut. Ich bin vor allem deswegen mitgekommen, um unsere Gruppe zu unterstützen. Bisher gefällt es mir hier gut. Ich mag die Stimmung hier.““

Bürgermeister Stephan Kelbert (45) und Silvia Zucchetti (39)

„„Es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Michelstadt ist voll von gut gelaunten jungen Menschen. Es macht wirklich Spaß, ihnen beim Feiern zuzusehen. Und was mich besonders freut: Ein paar Tage vor dem Jugendkirchentag konnte ich in Teilen der Bevölkerung noch eine gewisse Skepsis spüren, was sie wohl bei dieser Veranstaltung erwarten wird. Davon ist nichts mehr zu spüren. Die positive Stimmung hat alle angesteckt.““

Elena (17) und Rebecca (17)

„„Wir wohnen ja quasi um die Ecke, da war es klar, dass wir den Jugendkirchentag in Michelstadt besuchen werden. Und es lohnt sich. Es ist toll, wie viel hier an Programm geboten wird. Und klasse, dass hier so viele Jugendliche gekommen sind. Wir freuen uns riesig auf die kommenden zwei Tage. Auch deshalb, weil wir hier selbst noch mit unserer Band Optimisten.* zweimal auftreten werden.““

Annika (16), Lea (15), Marie (16) und Anne (16 )

„„Wir sind als Konfi-Teamer mitgefahren. Hier ist es echt gemütlich. Na ja, bis auf den Regen, aber dafür kann ja keiner was. Uns gefällt es hier sehr gut, vor allem die Atmosphäre ist super. Schön, dass der Jugendkirchentag in zwei Jahren nach Darmstadt kommt. Es ist klasse, dass sich Kirche auch mal so jugendlich und frisch präsentiert.““

Carsten (51)

„„Mir gefällt es hier ausgesprochen gut. Dieser Kirchentag bietet wirklich viel: ein sympathisches Ambiente, ein spannendes Programm und richtig kurze Wege. Vor allem Letzteres gefällt mir sehr, weil ich es in der Form von den bisherigen Jugendkirchentagen nicht kenne. Aber hier in Michelstadt trifft man im Laufe des Tages jeden – und das nicht nur einmal.““

Jan (13) und Asmus (13)

„„Wir haben bislang noch gar nicht so viel gesehen, aber das, was wir gesehen haben, gefällt uns super. Wir fühlen uns hier wohl – auch Jan als Katholik. Aber was man ist, spielt hier sowieso keine Rolle, Hauptsache man ist jung und hat Spaß. Am meisten freuen wir uns auf das Public Viewing und die Aqua-Party.““

Maike (16) und Jana (15)

„Das ist unser erster Jugendkirchentag und wir finden ihn echt cool. Wir sind echt überrascht, wie groß das Angebot hier ist. Das macht richtig Spaß hier. Wir wissen schon jetzt: In zwei Jahren in Darmstadt sind wir wieder dabei.“