Kulinarische Höhepunkte beim Jugendkirchentag

(Text/ Fotos: Marlen Dannoritzer)

Der Jugendkirchentag bietet seinen Teilnehmern eine breite Palette unterschiedlichster Essensangebote. Am Freitagabend standen die Foodtrucks noch auf dem Festplatz, jetzt finden die Teilnehmer den Großteil des Angebots auf dem König-Konrad-Platz. Hier liegt der Duft von Essen in der Luft:  In der ganzen Stadt sind Jugendliche mit Curly Fries, Burgern oder Crêpes unterwegs.


In Deutschland werden jährlich rund 800 Millionen Currywürste verzehrt. Klar, dass dieses Lieblingsgericht der Deutschen beim Jugendkirchentag nicht fehlen darf. Den Klassiker gibt es hier für 4 Euro.


Bei den Foodtrucks gibt es etwas für jeden Geschmack. Das Veggiewerk zum Beispiel bietet vegetarisches und veganges Fastfood an. Süßkartoffelpommes gibt es für 4 Euro, Burger kosten 6,90 Euro.


Fleisch-Liebhaber kommen bei Dave’s Kitchen auf ihre Kosten. Hier findet man Burger (ab 7,50€) und Barbecue.


Mit Burritos (6,50€) oder Sloppy Joes (5,50€) lockt der Foodtruck American Streetfood.


Hier gibt es ungarische Spezialitäten: Lángos gibt es schon für 4 Euro. Probiert einfach mal was etwas Neues und lasst euch überraschen!

Last but not least: Die Sugaria bietet alles, was das Herz begehrt. Zuckerflash vorprogrammiert.